Spacetale

Das Weltraumhändler-Browserspiel




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 28, 2008 10:33 pm 
Offline

Registriert: So Jan 27, 2008 11:31 am
Beiträge: 122
SPACETALE FEIERT DEN 5000 BENUTZER!

Wir haben 5000 registrierte Benutzer.
Der neueste Benutzer ist coolcris89.

Damit haben wir schon 5000 Benutzer die sich in der Welt von Spacetale getummelt haben!
Das gibt eine Party auf Port Royal (Veranstalter Daniel Fridman) und eine auf Fort Stukov (Veranstalterin Nicole Fremann)

Meldet euch weiter so schön an!
Wir wollen immerhin noch die 10´000 Marke sprengen...oder nicht? :lol:

Daniel Fridman / Nicole Fremann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Dez 14, 2008 1:30 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Mai 21, 2008 6:14 pm
Beiträge: 13
Die Loon-Blockade

Der Anwärter auf den Thron "Größter Prospektor aller Zeiten", Felix Hansel, und der Bounty Hunter Kariya Kagetoki haben in den vergangenen 72 h Cascadi-Standard-Zeit ein konzertierte Aktion gegen den selbsternannten Paten von Loon St Falklord aus der Taufe gehoben.

Über Kontaktstellen im cascadischen Geheimdienst wurden mehrere Piloten für diese Aktion gewonnen. Treffpunkt war das Raumvolumen um Inferia in Loon, 10:00:00 Uhr CST, Sonntag morgen.

Schon in der Nacht trafen mehrere Piloten im System ein. Erster war Daniel Fridman, dessen letzte Warnung an den Platzhirsch allerdings ungehört verhallte...

Für mehrere Stunden waren sämtliche Hyperraumstraßen nach Loon überlastet... die gewaltige Armada begann Stellung zu beziehen. Rautenförmig verteilte sich die Blockade.

Bild

Mit den Parolen "Loon ist für alle da" und "Keine Macht dem Paten" wurde Loon planmäßig übernommen. Ein völlig verdatterter St Falklord und dessen Protegé Samus Aran mußten sich der Übermacht beugen. Die Strafexpedition vermiente in Person Felix Hansels die Station Inferia mit Containern. Mittlerweile wurde dieses Minenfeld durch Hermes Thao ausgebaut und duch ein Perimetergitter erweitert.

Überdies wurde Loon seiner Rohstoffe durch die Prospektoren der Streitmacht entropiert.

Die Besetzung wird durch einige Piloten in den nächsten Tagen noch fortdauern. Eins steht fest -
Der Pate ist nirgendwo sicher!

Diese Aktion fand gänzlich ohne Waffeneinwirkung statt. Eine nächste Intervention könnte allerdings präventiv mit Waffen erfolgen. Dies soll eine Warnung sein - wir haben mächtige Freunde im Konventionsrat von Cascadis - der uns eventuell erlaubt, mit mehreren Schiffen zugleich einzugreifen... Ein kleiner Vorgeschmack hier:

Bild

Momentan wir der geregelte Abzug durch Kariya Kagetoki überwacht. Die kurzfristig durch die Cascadi Traffic Dispatcher eingeschränkte Hyperraumfunktionalität westlich von Haven wird sich im Verlaufe des Tages wieder normalisieren. Hoffen wir, daß keine Piloten durch Wurmlochphänomene verschwunden sind.


Zuletzt geändert von Kariya am Di Dez 16, 2008 11:55 am, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 15, 2008 1:53 am 
Offline

Registriert: So Jan 27, 2008 11:31 am
Beiträge: 122
LOON EILMELDUNG - LOON EILMELDUNG - LOON EILMELDUNG

Der angeblich als noch vor der vereinbeitern Zeit verschwundene Pilot aus Loon Daniel Fridman wurde verlassen im System Loon auf der Umlaufbahn von Rapiz gefunden!
Bild
Experten diskutieren immernoch wie der Pilot dahin gekommen sein könnte...

Und noch etwas: inzwischen sind alle Schiffe schon aus Loon weg...aber der "Pate" ist noch da...
Der letzte Funkspruch vom Paten:
*** [00:05] St Falklord hat die Kommunikationsfrequenz verlassen ***
Aber damit endlich Ruhe ist,sollte es so heissen:
*** [00:05] St Falklord hat einen Transitsprung begonnen ***
Also: Es ist immernoch nicht Ruhe...aber keine Angst Leute; Daniel Fridman wird Patroullieren in Loon :D[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 22, 2008 10:17 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 14, 2006 7:06 pm
Beiträge: 536
Geheime Raumstation im Ereii-System gesichtet

Schon lange bestehen Gerüchte, dass der Drogenbaron Psy Arkron im Ereii System eine eigene Raumstation, mit dem nach ihm selbst benannten Namen Arkronia, besitzen soll und dass dies der Grund dafür sei, dass er nie auffindbar ist, wenn er nicht auffindbar sein will.

Scheinbar bestätigen sich diese Gerüchte nun, denn seit kurzem sind zwei Aufnahmen in Umlauf die eine bislang unbekannte Raumstation in der Nähe eines blauen Planeten zeigen.
Diese Raumstation ist wie auf den Bildern zu erkennen bestens ausgerüstet, in Top Zustand und bis an die Zähne mit automatischen Verteidigungsgeschützen bewaffnet.

Der junge Fléchette-Pilot, dem die Aufnahmen gelangen, berichtet:
"Ja also...ähm...ich wollte gerade meine neue Fléchette etwas ausprobieren und dachte mir...also naja im Ereii System wird...naja sie wissen schon nicht so oft die Geschwindigkeit kontrolliert...
Aber kaum komme ich aus dem Hyperraum gesprungen, da sehe ich rechts seitlich von mir diese grosse, nicht verzeichnete Raumstation. Ich habe schnell meine Sensoren auf das Ziel gerichtete, konnte zwei Aufnahmen machen und plötzlich...naja ähm...war sie weg!
"


Wir liessen die Bilder von einigen Experten für Raumstationskonstruktion auswerten und bekamen vom Leiter des Auswertungsteams, Herrn K.J. De Nolme, folgenden Bericht und beschriftete Bilder:

"Der Planet, welcher im Hintergrund gut erkennbar ist, stellte sich tatsächlich als der Planet Maas im Ereii-System heraus.
Auf dem ersten Bild, auf welchem die obere Hälfte der Station sichtbar ist, sticht vorallem der grosse Sensorikbereich heraus, mit welchem es vermutlich möglich ist Sonnensystem übergreifende Kommunikation zu führen und einen riesigen Bereich um die Raumstation herum zu überwachen, wir schätzen sogar das gesamte Sonnensystem in welchem sich die Raumstation befindet.
Der darunter liegenden, kugelförmige Bereich scheint in zwei Bereiche unterteilt.
Anhand der Aufnahmen schätzen wir, dass sich in der oberen Hälfte Wohn- und Aufenthalts-/Unterhaltungsbereiche befinden.
Da wir sonst keine möglichen Stellen dafür fanden, befinden sich in der unteren Hälfte des Hauptbreiches vermutlich die Anlagen zur Energiegewinnung, die Gravitations- sowie der Tarngenerator, der die Raumstation vor den Augen und Sensoren der herumfliegenden Schiffe schützt.
Der oberhalb des Hauptbereiches, direkt neben dem Sensorikbereich, herausragende Teil scheint eine Art von weiterem Wohnbereich zu sein, vermutlich der Wohnbereich des Besitzers. Anders gesagt, vermutlich das extrem geräumige Penthouse des Drogenbarons Psy Arkron.
Auch ist seitlich des Hauptbereiches ein grosser Andockbereich zu erkennen, vermutlich gar ein ganzer Hangar für Schiffe.
Nicht zu vergessen, die vielen Verteidigungsringe auf denen sich scheinbar automatische Verteidigungsgeschütze aller Art befinden



Bild
[Grössere Version des Bildes]


Auf Bild zwei, also dem unteren Bereich der Raumstation fallen vorallem zwei Bereiche auf:
Der am unteren Ende liegende riesige Schildgenerator und der zwischen Hauptbereich und Schildgenerator liegende Lagerbereich.
Ausserdem sind auf diesem Bild die mit automatischen Verteidigungsgeschützen bestückten Verteidigungsringe der Raumstation nocheinmal gut sichtbar.



Bild
[Grössere Version des Bildes]


Zuletzt konnten wir noch einige technische Daten anhand der Bilder ableiten, so wurde die Höhe der Raumstation auf 5,2km gemessen und der Durchmesser ohne Verteidigungsringe beträgt stattliche 1,4km.


Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht Herr K.J. De Nolme und natürlich auch den Rest des Auswertungsteams.
Unglaublich wie so eine riesige Raumstation so lange verheimlicht werden konnte. Wir nehmen nicht an, dass die Raumstation absichtlich enthüllt wurde, es ist wahrscheinlich, dass die vorübergehende Sichtbarkeit der Raumstation auf einen technischen Defekt zurück zu führen ist.
Da die Grüchte um eine geheime Raumstation sich mittlerweile seit bald zwei Jahren halten, ist auch anzunehmen, dass diese seit etwa diesem Zeitraum existiert, dies wäre also der erste grobe Defekt in zwei Jahren gewesen was ausserdem auf eine hohe Zuverlässigkeit und ausgereifte Technik schliessen lässt.
CNN fragt nun, woher hat ein Drogenbaron überhaupt die Technik für eine derart ausgefeilte Raumstation her?

CNN bleibt natürlich dran und wird versuchen die Frage zu klären.

Es berichtete für sie K. Dusburg und nun weiter mit ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Feb 19, 2009 5:30 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 28, 2006 11:16 am
Beiträge: 29
--- Breaking News --- Breaking News --- Breaking News ---

Schiff mit größtem Rüssel gesichtet

Soeben erreicht uns die Meldung einer unser Journalisten. Uns wurde ein Bild von Kariya Kagetoki zugespielt, auf dieser Aufnahme ist der Berühmte Prospektorkönig Felix Hansel zu sehen wie er mit seiner neusten Saugertechnik Evan von allem Weltraumschmutz befreit. Laut den Aussagen von Kariya Kagetoki konnte Felix Hansel mit nur einem Saugvorgang ganze 100 Volumeneinheiten einer Gaswolke einsaugen.

Bild

Das ACM soll bereits Interesse an dem Piloten und seinen herausragenden Fähigkeiten gezeigt haben. Sie stellten ein überaus Großzügiges Angebot zur Absaugung diverser Chemikalien in Port Hyperia. Wie Ihnen bekannt sein sollte liebe Leser war die Slurp Inc. vor kurzer Zeit in einen Lebensmittelskandal verwickelt, bei dem viele Piloten, darunter auch ein bekannter Bierbrauer, ihr Gedächtniss verloren hatten. Die letzten Rückstände sind nach wie vor ein Ärgernis und sollen höchtwarscheinlich von Felix Hansel beseitigt werden.

------------------------------------
*Wettermusik*
------------------------------------


Und nun das Wetter für den Raum um Maas. Es gibt wie immer nichts Neues, achten die einfach darauf dass ihnen kein Erzbrocken auf den Kopf fällt. Und zu Not können Sie auch Felix Hansel rufen, er kümmert sich auch um Astros.

--- Breaking News --- Breaking News --- Breaking News ---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 06, 2009 4:39 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 14, 2006 1:55 am
Beiträge: 203
--- SPACENEWS WERBEEINBLENDUNG --- SPACENEWS WERBEEINBLENDUNG ---

Bild

--- SPACENEWS WERBEEINBLENDUNG --- SPACENEWS WERBEEINBLENDUNG ---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 07, 2009 4:18 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 14, 2006 1:55 am
Beiträge: 203
--- Breaking News --- Breaking News --- Breaking News ---

Wie wir soeben erfahren haben wurden 100 Fixi-Putzen gerordert um im System Ereii wieder für Ordnung zu sorgen!
Gerüchten zu folge ist das gesamte System mit Containerhaufen, ja gar ganzen Containerfeldern zugemüllt.

Drogenbaron Psy Arkron sendete uns erste Bilder mit den Worten:
"Bei Maas ist das Mass voll!"

Bild

Erstens Scanns zu Folge findet man darunter Werkzeuge, Kunststoffe, leichte Maschinen, leichtes Helium, Biomasse, elektronische Bauteile, Konsumgüter und vorallem Metall und Kristall.
Wem Ereii diese Müllberge zu verdanken hat ist noch nicht bekannt.
Die Bitte einen der Container einzusammeln um Angaben über den Verursacher zu erhalten schlug Psy Arkron mit den Worten: "Für so n'Pipifax lass ich doch mein Dope nicht aus den Augen!", aus.

--- Breaking News --- Breaking News --- Breaking News ---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Apr 16, 2009 12:38 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 28, 2006 11:16 am
Beiträge: 29
--- CNN Newsflash ---

Heute mit dem Thema:
Mythos?? Legende?? Oder doch Fakt??
Das albasianische Riesenhühnchen!!!


Und wieder stellt man sich zu dieser Sternzeit die Frage woher die ganzen riesigen Eier im Weltraum kommen.
Durch allgemeine Unwissenheit glauben Cascadischen Piloten, ein gewisser Captain Bunny würde sie im Weltraum verteilen. Aber unsere CNN-Reporter wissen es besser.

Es ist das albasianische Riesenhühnchen!!!

Uns wurde von einem Piloten (Name der Redaktion bekannt) brisantes Bildmaterial zugeschickt, welches ein Riesenhühnchen bei der Eiablage zeigt. Ein armer Pilot scheint ihm bereits zum Opfer gefallen zu sein, möglicherweise fühlte sich das Hühnchen durch die Anwesenheit des Schiffes gestört.

Bild

Kritiker und vorallem Tierschützer zweifeln die Echtheit des Bildes an. Die Kritiker gehen davon aus, dass es überhaupt nicht existieren würde. Auf der anderen Seite sind die Tierschützer von Existenz überzeugt sagen aber, dass das Huhn niemals den Planeten Albas im Evan System verlassen würde. Die Lyasha Wissenschaftler hingegen sind davon überzeugt, dass aufgrund der Mondzyklen auf Albas, sich die Hühner zum Brüten im gesamten cascadischen Raum und noch viel viel weiter ausbreiten.

Darüberhinaus sind sich die Reagenzglasgucker einig, dass Captain Bunny in Wahrheit der eigentliche Mythos ist. Hierzu eine kurze Stellungnahme eines Wissenschaftlers:
"Haben sie schon einmal Hasen im Weltall gesehen?
Da sind Hühner von der Wahrscheinlichkeit her wahrscheinlicher.
Ob nun Hase oder Huhn, das Ei war auf jedenfall zuerst da."


Leider ist an dieser Stelle unsere Sendezeit begrenzt. Wir geben nun ab zu unserer allseits beliebten Kochsendung "Schiffsküche" mit dem 6 Sonnenkoch "K. och was"

--- CNN Newsflash ---

--------
ca. 20min völlig sinnfreier Werbung später
--------


Herzlich wilkommen zu Schiffsküche, der Kochsendung für jeden Piloten mit einer Schiffsküche.
Heute machen wir uns was ganz leckeres, es gibt gegrilltes Hähnchen mit Omelett und einer Hasenpastete.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jun 13, 2009 5:30 am 
Offline

Registriert: So Jan 27, 2008 11:31 am
Beiträge: 122
Waffen-Preise im Eimer - Piloten ohne Heimer!

Was ist passiert? Steht ein Krieg an? Überschuss von Waffen? Geheim-Projekt des ACM? Wir wissen es nicht! Jedenfalls wissen wir eines: Die Waffe-Preise sind im Eimer! Und wie es aussieht trifft es manche Piloten besonders schwer das zu verkraften, hier ist ein Live-Interview mit dem Piloten Daniel Fridman aus Talarah: Das kann doch nicht wahr sein! Nun bin ich schon mit 417 Gottverdammten Waffen aus Hyperia um die halbe Galaxis geflogen, um hier nun einen halbwegs anständigen Preis zu finden! Mein Gott, was ist passiert? Ich kann mir nichtmal mehr die Miete zahlen zu können Leisten!
Ausserdem haben wir auch gerade eben einen Anruf von Daruk Zan gekriegt: Was zum Teufel brütet das ACM da aus? Wie soll ich denn meine Leute bezahlen und verteidigen ohne Kohle die wir mit Illegalem-Waffenschmuggel machen???
Im hintergrund sieht man Spezial-Kräfte des ACM in ein Schiff richtung Ereii einsteigen Nunja, mir machts ja nichts aus solange es alles normal hier in Ereii ist...müssen wir uns wohl auf Drogen-Schmuggel spezialisieren... Und so, liebe Zuschauer und Fans und Meine Mutter und Die Kinder... Äääh...chief? Oh...ja, Sicher *Hust Hust* und so, liebe zuschauer, steht Cascadis schon bald vor einem neuen desaster!
Bleiben Sie drann, denn wir bleiben drann an diesem Fall!


P.S: ich weiss, dieser beitrag is ganz schön schlecht...aber bin ganz schön gelangeweilt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPACENEWS
BeitragVerfasst: Di Mär 20, 2012 3:01 pm 
Offline

Registriert: Sa Jan 27, 2007 10:14 am
Beiträge: 96
Werte Zuschauer, da die aktuelle Rezession auch vor CNN nicht halt macht mussten wir 99% unserer hochqualitativen Redakteure und Moderatoren entlassen.
Neben der stabilisierten Dividende für unsere Aktionäre, auf die wir jedes Jahr aufs neue mit großem Stolz blicken, hat dies leider auch Auswirkungen auf Häufigkeit und Qualität unserer Sendungen.
So lässt sich auch der folgende Beitrag erklären, der völlig ohne fachliche Überarbeitung direkt an Sie weitergegeben wird.

Es handelt sich um den ersten dokumentierten Erkenntnisschritt eines kleinen Piloten auf dem Weg zum großen Händler. Fundort ist wieder ein mal der Pan-Globale Frequenz...
[*die wichtigtuerische Stimme des verbliebenen Mitarbeiters von CNN verschwindet unauffällig im Hintergrund ohne dass dieser zu reden aufhört*]

  • *** [15:28] Reacon Abraxas hat die Kommunikationsfrequenz betreten ***
  • Chao de Suey
    Habe gerade eine interessante Erfahrung gemacht
  • Chao de Suey
    *falls das hier irgendwen interessiert*
  • Chao de Suey
    es gibt ja den Produktionsbaum, der grob beschreibt, welche Güter ineinander umgewandelt werden: viewtopic.php?f=9
  • Chao de Suey
    na toll, link kaputt - Abhilfe: http://www.spacetale.org/spacetale/sons ... nsbaum.pdf
  • Chao de Suey
    Wenn man dafür sorgt, dass z.B. in Gaya alle Voraussetzungen für neue Maschinen da sind, dann spuckt der Planet kurz darauf auch in viel größerem Ausmaß Maschinen aus, als er das sonst so tut
  • *** [15:35] Orge Snorrsen hat die Kommunikationsfrequenz verlassen ***
  • Chao de Suey
    d.H. es lohnt sich, gelegentlich unrentable Güter zu transportieren, um damit am Zielort die Produktion anzukurbeln, damit man mit mehr hochwertigen Gütern weiterhandeln kann

[*nach einer kurzen Pause wird die Stimme wieder eingeblendet*]
... dies war unser Beitrag, stellvertretend für die Jahre 2010, 2011 und 2012. Wir sehen uns spätestens 2014 oder nach Ende der aktuellen Kriese wieder.
Zum Abschluss noch einen herzlichen Gruß an unsere treuen Aktionäre, die ...
[*die Stimme verschwindet wieder im nichts. Man kann nur vermuten, dass es bei CNN zumindest noch einen begnadeten Mitarbeiter in der Tontechnik gibt, der bei der großen Kündigungswelle übersehen wurde*]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPACENEWS
BeitragVerfasst: Do Mai 03, 2012 6:01 pm 
Offline
Spacetale-Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 19, 2005 4:55 pm
Beiträge: 1514
Wohnort: Mainz
*g*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPACENEWS
BeitragVerfasst: Sa Dez 27, 2014 12:51 pm 
Offline

Registriert: Sa Jan 27, 2007 10:14 am
Beiträge: 96
grek40 hat geschrieben:
... dies war unser Beitrag, stellvertretend für die Jahre 2010, 2011 und 2012. Wir sehen uns spätestens 2014 oder nach Ende der aktuellen Kriese wieder.


And now for something completely similar

Einen herzlichen Gruß an alle Aktionäre und treuen Pennystock-Trader, stellvertretend für die Jahre 2013 und 2014. CNN wünscht Ihnen eine erholsame Nachweihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr... der Kurs wird wohl auch wieder rutschen, allerdings leider ohne Erholung.

Aus Kostengründen müssen wir dieses Jahr auf den Champagner verzichten, also hoch die Sektgläser!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de